Rhenania ist „Zertifizierter DHL-Kooperationspartner“

Grundlage für die Zertifizierung von Versandlogistiksystemen (VLS) durch DHL ist die umfassende Erstellung und Prüfung von VLS-Output (Label, EDI-Nachrichten, Aufträge zur Paketbeförderung in Papierform) nach fest definierten Testfällen.

Voraussetzung für die Zertifizierung ist der vorherige Abschluss eines Kooperationsvertrages zwischen dem Anbieter des VersandLogistikSystems und DHL.

Mit Abschluss des Kooperationsvertrages hat der Anbieter des VLS die Möglichkeit, sein VLS durch DHL zertifizieren zu lassen. 

Der von Rhenania Computer GmbH erfolgreich durchlaufene Zertifizierungsprozess ist 3- Stufig und gliedert sich wie folgt:

1. Stufe:  Anbieter eines VersandLogistikSystems

2. Stufe:  DHL-Kooperationspartner

3. Stufe:  Zertifizierter Kooperationspartner

Das Rhenania-Produkt F95 – Paket- und Palettenversand hat alle Anforderungen für die Zertifizierung „Zertifizierter Kooperationspartner“ zur vollsten Zufriedenheit erfüllt.

Damit ist die Softwarelösung für den Warenversand mit den unterschiedlichsten Speditionen und Paketdiensten eines der ersten deutschlandweit, dass mit diesem DHL-Zertifikat ausgezeichnet wurde.

Für folgende Produkte und Verfahren der DHL gilt diese Zertifizierung:

  • DHL-PAKET            (Verfahren01)
  • WELTPAKET           (Verfahren53)
  • DHL EUROPAKET    (Verfahren54)

Im Folgenden die Benefits:

  • Objektive Beratung bezogen auf Kundenbedürfnisse
  • Sicherstellung einer hohen Output-Qualität bereits in den Grundmodulen
  • Unproblematische und damit schnelle Kundenaufschaltung
  • Keine Verzögerung bei Sendungsbearbeitung und –transport
  • Korrekte Abrechnung der Kunden.