Rhenania Icon

VKA-Modul Rechnungskontrolle (RK)

VKA erhält aus dem Versandsystem die zuvor ermittelten und mit dem Frachtführer vertraglich vereinbarten Gebühren. Die so ermittelten Versandkosten (SOLL-Daten) werden analog zur Frachtrechnung aufbereitet und archiviert. Die Eingangsrechnungen der Frachtführer (IST-Daten) werden ebenfalls nach VKA importiert.

Die Software vergleicht die Eingangsrechnungen mit den zuvor im Versandsystem ermittelten Versandkosten und protokolliert alle Abweichungen, die sich außerhalb voreingestellter Toleranzen bewegen.
Abweichungen innerhalb der Toleranzgrenzen werden akzeptiert und zur automatischen Verbuchung über eine Schnittstelle an die Finanzbuchhaltung übergeben.
Rechnungspositionen, bei denen die Toleranzgrenzen überschritten wurden, müssen vor ihrer Übergabe an die Buchhaltung manuell überprüft werden.


Option: Schnittstellen zur FiBu und zum ERP-System

Als Option können über Schnittstellen alle VKA-Daten an das ERP-System übergeben werden. Ebenso können die von VKA erzeugten Rechnungen und Gutschriften an die Finanzbuchhaltung transferiert und dort automatisch verbucht werden.

Rhenania